Terminankündiging: Leipziger Buchmesse

Viele Veranstaltungen und ähnliche Aktivitäten haben eines gemeinsam: Während so einige Menschen im vollen Fieber der Vorfreude sind, bekommen es (viele) andere überhaupt rein gar nicht mit. Das gilt für sehr vieles. Die Interessen sind halt verschieden. Es ist faszinierend. Wo man auch hinguckt: Überall ist etwas los. Überall passieren aufregende Sachen. Überall kann man etwas erleben. Und das meiste davon ist den meisten von uns die meiste Zeit recht gleichgültig.

Ein solcher Fall sind die Buchmessen. Es gibt zwei große davon in jedem Jahr. Jene in Leipzig steht jetzt kurz bevor. Nächste Woche Donnerstag bis Sonntag, um genau zu sein.

Und was soll ich sagen: Ich bin dabei und freue mich drauf.

Konkret werde ich bei den Blogger-Sessions am Buchmessesonntag sein. Direkt bei der Leipziger Buchmesse gibt es Details dazu. Das wird super. Man werfe nur einen Blick auf die anderen Beteiligten. Feine Sache.

Natürlich werde ich auch die Büchergefahr mit dabei haben. Oder besser gesagt: ein Mikrofon, um es spannenden und interessanten Menschen unter die Nase zu halten. Die Termine dafür sind vereinbart. Wenn das alles klappt, wie geplant, dann haben wir ein paar schöne Gespräche vor uns. Ich freue mich darauf. Erwähnte ich das eigentlich schon?

Und wenn jemand der hier Mitlesenden ebenfalls zur Buchmesse in Leipzig ist: Meldet Euch ruhig. Trinken wir einen Kaffee, staunen wir über Texte und das Geschehen drumherum, schwadronieren wir über großartige Ideen. Es würde mich freuen.

Ist doch wirklich toll, was so alles los ist. Hoffen wir nur, dass es auch alle potenziell Interessierten angemessen mitbekommen.